OSM Buchs 2019 - Judoclub Buchs SG

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

OSM Buchs 2019

Berichte
Samstag, 30. März 2019, Buchs SG

Am letzten Samstag hat im Judosport wieder Ostschweizer Mannschaftsmeisterschaft begonnen. Diese Meisterschaft setzt sich aus einer Hinrunde, einer Rückrunde und aus dem Finalturnier zusammen. Für das Finalturnier qualifizieren sich jeweils die erste und die zweite Mannschaft pro Gruppe und zusätzlich die 2 besten Drittplazierten. Dieses Jahr nehmen 3 Gruppen à 4 Mannschaften teil. Die Kampfgemeinschaft Buchs/Ruggell ist in der Gruppe 3 mit Wetzikon/Shiltal, Oberuzwil und Uster 2 eingeteilt. Bei der Hinrunde am Samstag lud der Judo Club Buchs als Gastgeber ein. Die Begegnung Wetzikon Uster 2 endete zu Gunsten von Wetzikon mit 10:6 Kampfpunkten und 50:27 Wertungspunkten. Wetzikon gewinnt auch gegen Oberuzwil sogar mit einem zu Null Sieg. Uster 2 wiederum kann gegen Oberuzwil überzeugen und gewinnt mit 12:4 und 60:20 Punkten. Im Kampf Buchs/Ruggell gegen Wetzikon/Shiltal können als einzige Samuel Tischhauser -33 kg, Manuel Tischhauser -45kg und Manuel Bicker -50kg überzeugen, was zu einer Niederlage mit 10:6 und 50:30 führt. Im Kampf gegen Oberuzwil endet das Resultat gleich wie gegen Wetzikon, Silvan Tischhauser verliert -28 kg und auch Leandro Sutter -30 kg muss sich geschlagen geben. Samuel Tischhauser -33kg holt die ersten Punkte für seine Mannschaft. Doch Julian Sutter und Janis Höin können leider auch nicht auftrumpfen und die Gegner gewinnen Punkt um Punkt. Fabio Bandel -45 kg konnte seinen Kampf nicht bestreiten, weil beim Eintrag ins Begegnungsblatt ein Fehler passierte; somit ging dieser Sieg kampflos an Oberuzwil. Nun konnte auch der Sieg von Manuel Bicker und Ramon Hardegger die zweite Niederlage nicht mehr verhindern, welche 10:6 und 50:30 ausfiel. Jetzt stand noch das Kräftemessen zwischen Buchs/Ruggell und Uster 2 bevor. Silvan Tischhauser kann sich durchsetzen und gewinnt mit Ippon, im Kampf -30kg fällt Leandro Sutter aus, somit ist es wieder ausgeglichen, was sich mit dem klaren Sieg durch zwei schöne Würfe von Samuel Tischhauser schlagartig wieder ändert. Motiviert durch den guten Start siegen auch Rachel White -36kg, Janis Höin -40kg und Noémie White -45 kg und sichern somit den Sieg ihrer Mannschaft vorzeitig. Manuel Tischhauser -50kg und Manuel Bicker +50kg machen es ihnen aber trotzdem gleich und siegen souverän mit Ippon, was Buchs/Ruggell ein Resultat von 14:2 Kampfpunkte und 70:10 Wertungspunkte beschert. Buchs/Ruggell befindet sich nun nach der Vorrunde auf Platz 2 der Gruppe 3. Das ist eine gute Voraussetzung für die Rückrunde, welche am 18.5.2019 in Wetzikon stattfindet.

Bericht: Andi Tischhauser
 
Judoclub-Buchs.ch © 2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü