Ruggell Februar 2014 - Judoclub Buchs SG

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ruggell Februar 2014

Berichte > Archiv Berichte

Anfang Februar 2014 fand in Ruggell das Judo-Schülerturnier statt. Vom Judoclub Buchs kämpften sieben Schüler im
Alter von 9 bis 13 Jahren um vordere Platzierungen.

Die Kategorien C und B wurden in Vierer-Gruppen eingeteilt. Manuel Tischhauser kämpfte bis 24 kg und bezwang
seine Gegner alle klar mit Ippon, der höchsten Wertung, und sicherte sich so die Goldmedaille. Ramon Hardegger
trat bis 30 kg an. Er kämpfte gut, musste sich jedoch in jedem Kampf geschlagen geben und erreichte somit den
dritten Rang. In der Gruppe 14 bis 33 kg kämpfte Tobias Hutter. Auch er vermochte sich in keinem Kampf
durchzusetzen und beendete das Turnier ebenfalls auf dem dritten Platz. Elias Hardegger und Fabian Tischhauser
kämpften beide bis 33 kg in der Gruppe 15. Elias konnte einen Sieg erringen und landete auf dem dritten Platz.
Fabian entschied gar zwei Kämpfe mit der Wertung Ippon für sich, musste jedoch beim dritten Kampf eine
Niederlage hinnehmen und wurde Zweiter. Sebastian Amport kämpfte zum ersten Mal an einem Turnier und feierte in
seiner ersten Begegnung sogleich einen Sieg. Die nächsten beiden Kämpfe verlor er jeweils nach einem guten
Kampf, dafür gab es am Ende die bronzene Auszeichnung. Bei den Schülern A der Altersklasse U15 versuchte Tristan
Frei sein Glück. In seiner Gewichtsklasse bis 36 kg waren sie aber nur zu zweit. Deshalb wurde drei Mal
gegeneinander gekämpft. In der ersten Begegnung siegte Tristan. Doch in den zwei folgenden Kämpfen musste er
sich geschlagen geben und wurde letztlich Zweiter.

Bericht: AT

 
Judoclub-Buchs.ch © 2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü