Voecklabruck 2010 - Judoclub Buchs SG

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Voecklabruck 2010

Berichte > Archiv Berichte

Sonntag, 28. Februar 2010

Beim 17. Internationalen Vöcklabrucker Judoturnier in Oberösterreich waren  3 Werdenberger Judokas mit Ihren Judokollegen aus Ruggell am Start. Das Turnier in Vöcklabruck war mit ca. 700 Judokas aus Oestereich, Italien, der Slowakei, Slowenien, Tschechien,Deutschland, Lichtenstein und der Schweiz sehr stark besetzt.

Aus dem Werdenberg  standen Gabriel Rietzler, Simon Tischhauser und Remo Tischhauser im Einsatz. Für die jungen Kämpfer galt es in erster Linie, Erfahrungen auf internationaler Ebene zu sammeln. Am besten gelang dies Simon Tischhauser U17 bis 73 kg. Nach einem Ipponsieg in der ersten Runde, verlor er den zweiten Kampf durch eine Unachtsamkeit. Im Hoffnungslauf steigerte sich Simon aber nochmals und konnte drei Kämpfe jeweils mit der Höchstwertung gewinnen. Im Kampf um Platz drei musste er sich dem Slowenen Blas durch eine Festhaltetechnik geschlagen geben und verpasste eine Medalle hauchdünn.

Remo Tischhauser, U17 bis 50 kg, musste sich im ersten Kampf dem Slowaken Ziga, trotz guter Gegenwehr, geschlagen geben. Gabriel Rietzler, U20 bis 66kg, verlor die erste Begegnung gegen den Oestereicher Köppel, weil er einen Moment nicht konzentriert war. Remo und Gabriel schieden aus, da Ihre Gegner den Halbfinal nicht erreichten.

Betreut wurden die Kämpfer von Esther und David Büchel sowie Matthias Rietzler. Auf dem Bild die Werdenberger Judokas zusammen mit Ihren Lichtensteiner Kollegen.  

Bericht: David Tischhauser

 
Judoclub-Buchs.ch © 2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü